Seite wählen

Meine Selbständigkeit hatte ich nicht von langer Hand geplant. Ich war 2016 an einem Punkt angelangt, an dem ich etwas neues ausprobieren wollte. Allerdings war mir nicht klar, was das konkret sein sollte. Meine Interessen sind so vielfältig, dass es mir im ersten Schritt eher um neue Erfahrungen an sich ging. Während ich mich mit unterschiedlichen Szenarien für meine Zukunftsplanung auseinander setzte, stolperte ich immer wieder über das “Digitale Nomadentum.” Zwar hatte ich davon schon vor längerer Zeit gehört, aber mich nicht intensiver mit diesem Thema auseinander gesetzt.

Unter Digitalen Nomaden versteht man Menschen, die ortsunabhängig arbeiten und nur temporär an Orten sesshaft sind. Während man früher Menschen mit dieser Idee eher abwertend “Aussteiger” nannte, klingen Begriffe wie “Digitaler Nomade”, “location independent worker” oder “remote worker” sehr viel moderner und vor allem nicht “weltfremd”.

Das Reisen war schon immer ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Aber ich hatte tatsächlich erst sehr spät die Möglichkeit in Betracht gezogen, diesen Aspekt mit meiner Arbeit zu verbinden. Dass die Digitalisierung viele Vorteile mit sich bringt, liegt auf der Hand. Tatsächlich benötige ich für meine Arbeit nur meinen Laptop. Mein Office passt in meinen Rucksack und lässt sich über all hin mitnehmen.

Meine Jobs im Angestelltenverhältnis mochte ich alle. Es beschränkte sich aber zunehmend auf das Umfeld und weniger auf die Tätigkeiten an sich. Ich sehnte mich nach Abwechslung und die Möglichkeit über den Tellerrand zu blicken. Ich musste mir ansehen, wie andere arbeiten. Wie andere Menschen “Digital” leben und erleben.

Hole dir Ratschläge und Inspirationen

Der Weg führte mich nach Bali, Indonesien. Das Hubud in Ubud auf Bali ist eines der bekanntesten Co-working Spaces. Ich wollte sehen wie Digitale Nomaden (oder jene, die sich als solche bezeichnen) arbeiten und leben. Vor allem aber wollte ich mich inspirieren lassen. Wie kommt man raus aus dem Hamsterrad? Welches Mindset ist notwendig, um als Selbständige erfolgreich sein zu können. Was bedeutet Erfolg überhaupt?

Co-Working Spaces sind eine großartige Möglichkeit, um sich mit anderen auszutauschen. Und genau darum geht es gerade in der Anfangsphase der Selbständigkeit. Hole dir Tipps und lasse dich inspirieren von den Erfahrungen anderer. Von Skillshare-Breakfasts, Brown-Bag-Lunches bis hin zu Masterminds gibt es die unterschiedlichsten Formate, die in Co-Working Spaces angeboten werden. Dazu gehören auch sogenannte F***-up nights, in denen über Rückschläge gesprochen wird. Denn das ist mindestens genau so wichtig: Was hat nicht funktioniert? Es ist eine, wenig überraschende, Tatsache, dass auch mal etwas schief laufen kann. Aber wer redet schon gerne darüber?

Sei mutig

Im Oktober habe ich mit einem 52 wöchigen Online Coaching begonnen, der von Edition F im Rahmen der Female Future Force angeboten wird. Das alleine hat noch nichts mit Mut zu tun 😉 In einem der Sessions spricht xxx Head of Markting von Sky über die Herausforderungen von Frauen in der Wirtschaft. Tendenzielle trauen sich Frauen viel weniger zu als sie tatsächlich können. Sie fordern auch nicht so viel ein, wie ihnen zustehen könnte. Ich möchte an dieser Stelle diese Tatsachen nicht weiter im Detail beleuchten. Aber: Veränderung benötigt Mut. Und ich weiß sehr genau, was es bedeutet diesen Mut nicht zu haben. Ich korrigiere: diesen Mut noch nicht an den Tag gelegt zu haben. In jedem, in jeder steckt der notwendige Mut und muss bei manchen erst mal ans Tageslicht befördert werden. Der Satz, der mir in diesem Zusammenhang sehr geholfen hatte”: “Was soll schon schlimmes passieren?”

Umgib dich mit Menschen, die dir gut tun

Das Leben wird nicht besser, wenn man es schlecht redet. Unsere Gedanken spiegeln sich in unserem Handeln wider. Wer positive Gedanken hat, wird sich besser fühlen. Klingt nach einer einfachen Formel. Dass es tatsächlich eine Herausforderung ist ein positives Mindset zu schaffen, das wissen wohl viele. Suche dir Menschen, die dir gut tun! Menschen, die dich inspierieren, die dich auf neue Gedanken bringen. Menschen, die dir Kraft geben und ein echtes Interesse an deiner Person haben. Suche dir Accountability Partner, die dir auch im Business zur Seite stehen.

Bruktayt Mogessie

Bruktayt Mogessie

Digital Marketing Strategist

Ich, Bruktayt, schreibe hier über Themen, die meine Kunden und mich beschäftigen. Vom breiten Feld des strategischen Digital Marketings bis hin zu spannenden technologischen Entwicklungen. Und hin und wieder auch Persönliches.